Country & Western Frutigen 2017 ist Geschichte
Country & Western Frutigen 2018 kann kommen


Merci vielmal an alle, die uns unterstützt haben oder uns besucht haben!
Informationen über die nächste Durchführung folgen, sobald bekannt.

  • Stacks Image 361
  • Stacks Image 362
  • Stacks Image 363
  • Stacks Image 378
  • Stacks Image 379
  • Stacks Image 380
  • Stacks Image 381
  • Stacks Image 382
  • Stacks Image 383
  • Stacks Image 384
  • Stacks Image 385
  • Stacks Image 386
  • Stacks Image 387
  • Stacks Image 388
  • Stacks Image 389
  • Stacks Image 390
  • Stacks Image 391
  • Stacks Image 392
  • Stacks Image 393
  • Stacks Image 394
  • Stacks Image 395
  • Stacks Image 396
  • Stacks Image 397
  • Stacks Image 398

Erste Durchführung macht Lust auf mehr



Das erste Country & Western Frutigen ist Geschichte: Die Organisatoren sind zufrieden, in den nächsten Wochen wird über die Durchführung 2018 entschieden. Der Programm-Mix kam beim Publikum an, so sorgten die Schweizer Full Moon Rodeo und eine junge Holländerin für Stimmung im Festzelt.

Der Anfang ist gemacht: Während dreier Tage ertönt auf dem ehemaligen Flugplatz Frutigen wieder Country-Musik und im Western-Dorf trafen sich die Cowboys und Cowgirls. Die erste Durchführung des neuen Anlasses macht Lust auf mehr, wie OK-Präsident Hanspeter Ryter am Sonntag nachmittag eine Kurzbilanz zieht. «Das Westerndorf und vor allem der Westernbrunch am Sonntag kamen bei den Besuchern sehr gut an. Bei den Konzerteintritten blieben wir nur knapp hinter unseren Erwartungen zurück. Dieser gute Start und vor allem die Begeisterung und Zufriedenheit der Gäste, der Standbetreiber und die Unterstützung von Sponsoren bestärkt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Frutigen ist wieder Country-Land.» Das Datum für die nächste Durchführung ist mit dem Wochenende vom 24. bis 26. August 2018 bereits festgelegt. «Über das definitive Go werden wir in den nächsten Wochen entschieden, wenn wir alle Zahlen und Rückmeldungen angeschaut haben», erklärt Ryter, der gleichzeitig Präsident des Vereins Country-Freunde Frutigen ist. Dieser organisiert den Anlass. Mit-Initiant ist der amerikanische Countrymusiker Doug Adkins, der am Samstag mit viel traditioneller Musik den Konzertabend abschloss.

Vor ihm sorgte die junge Holländerin Laura von den Elzen für Begeisterung beim Publikum. Sie riss mit einem Mix von Country und Rock die Leute mit. Ebenfalls zum internationalen Teil des Programms gehörten an den beiden Konzertabenden der Amerikaner Daniel Coates und die Groovecake Factory aus Österreich. Für einheimisches Schaffen waren Book No Bastards, Full Moon Rodeo, Black Boots Country Band sowie der unermüdliche Georg Hug zuständig. Optischer Glanzpunkt waren die Mystic Dancers mit ihrer Show an der Stange…

Auffallend war, dass die beiden Bühnen für die Lindedancer durchgehend genutzt wurden. Die Tänzerinnen und Tänzer waren eine Bereicherung, wie auch die zahlreichen Stände und Attraktionen im Westerndorf. Wer durch den Eingang mit dem Wachturm aus Holz kam, wurde ein bisschen in eine andere Welt versetzt. Den Abschluss bildete am Sonntag morgen der Western-Brunch mit einem kurzen Gottesdienst sowie Musik der Black Boots Country Band und Doug Adkins.

Sonntag: Gemütlicher Abschluss


Der Sonntag wurde gemütlich angefangen mit dem Western-Brunch, der erfreulich gut besucht wurde. Dazu spielten Doug Adkins und die Black Boots Country Band auf!
  • Stacks Image 400
  • Stacks Image 401
  • Stacks Image 402
  • Stacks Image 407
  • Stacks Image 408
  • Stacks Image 409
  • Stacks Image 410
  • Stacks Image 411

Samstag: Ein richtiges Country-Fest!


Der zweite Abend neigt sich dem Ende zu: Herzlichen Dank an alle Fans, die in Frutigen dabei waren. Ein grandioses musikalische Ereignis – und am Sonntag gibts ab 9.30 Uhr Westernbrunch!
  • Stacks Image 418
  • Stacks Image 419
  • Stacks Image 420
  • Stacks Image 425
  • Stacks Image 426
  • Stacks Image 427
  • Stacks Image 428
  • Stacks Image 429
  • Stacks Image 430
  • Stacks Image 431
  • Stacks Image 432
  • Stacks Image 433
  • Stacks Image 434
  • Stacks Image 435

Freitag: Ein genialer Festivalstart…

  • Stacks Image 448
  • Stacks Image 449
  • Stacks Image 450
  • Stacks Image 455
  • Stacks Image 456
  • Stacks Image 457
  • Stacks Image 458
  • Stacks Image 459
  • Stacks Image 460
  • Stacks Image 461
  • Stacks Image 462
  • Stacks Image 463

Donnerstag: Endspurt…

Stacks Image 258
Stacks Image 254
Stacks Image 260
Stacks Image 270
Stacks Image 268
Stacks Image 256
Stacks Image 266
Stacks Image 264
Stacks Image 262

Dienstag: Das Einrichten beginnt…

Stacks Image 249

Montag: Der Aufbau beginnt…

Stacks Image 278

Druckfrisch: Die Programmheftchen


Soeben eingetroffen: Die Programmheftchen für das Festival!
Stacks Image 235

Nicht verpassen: Brunch am Sonntagmorgen


Ab 9.30 Uhr wird gefuttert. Bis 13 Uhr gibts im Konzertzelt am Sonntagmorgen Western-Brunch. Die Küchencrew hat auf die Speisekarte gesetzt: Gipfeli, Weggli, Zopf, Speckzopf, diverse Brote, Eier, Speck, Cipollata, Spare Rips, Käse- und Fleischplatten, Früchte, Fruchtsalat, Birchermüesli, Corn Flakes, Honig, Konfitüre, Brownie, Muffins und Cookies.
Vorverkauf: Konzertzelt inkl. Brunch/Westerndorf: CHF 30.– unter www.ticketino.com
Tageskasse: Konzertzelt inkl. Brunch/Westerndorf: CHF 35.–

Western-Gottesdienst am Sonntag


Am Sonntag morgen ab 9.30 Uhr wird im Konzertzelt ein Gottesdienst durchgeführt. Halten wird ihn Andreas Straubhaar (40) aus der Region Thun. Er ist seit zehn Jahren verheiratet und hat vier Kinder. Durch eine starke Gottesbegegnung wurde er von einer schweren und tödlichen Krankheit geheilt und fand den lebendigen Zugang zum Glauben.
Stacks Image 62
Stacks Image 100
Stacks Image 160
Stacks Image 162
Stacks Image 168
Stacks Image 174
Stacks Image 221
Stacks Image 223
Stacks Image 164
Stacks Image 170
Stacks Image 176
Stacks Image 180
Stacks Image 225
Stacks Image 272
Stacks Image 166
Stacks Image 172
Stacks Image 178
Stacks Image 219
Stacks Image 231

Impressum – Kontakt: MAIL